onsdag, juni 22, 2011

Draupner, der magische Ring Odens

In der nordischen Mythologie spielen Schmuckstücke eine bedeutende Rolle, wobei vielen von ihnen selbst im späten Mittelalter noch magische Wirkungen zugesagt wurden. Noch heute wird Schmuck von vielen als Glücksbringer betrachtet.

Eines dieser besonderen Schmuckstücke des alten nordischen Reiches war der goldene Ring Draupner, der von den beiden Zwergen Brokk und Sindre für Loke hergestellt worden war und den Loke dann Oden schenkte.

Draupner, was soviel wie „Tropfer“ heißt, wurde von den beiden Zwergen mit Zauberrunen belegt, was dazu führte, dass der goldene Ring jede neunte Nacht acht weitere Ringe tropfenweise zur Erde fallen lässt. Jeder der Ringe entsprach in allen Einzelheiten Draupner, ohne jedoch die gleiche Zauberkraft zu besitzen.

Als Balder starb, legte ihm Oden Draupner zu seiner letzten Reise auf die Brust. Als Balder jedoch in der Unterwelt angekommen war, schickte er den Ring mit Hermod zurück zu Oden nach Asgård.

Obwohl Draupner auch der Name zahlreicher Unternehmen in Schweden ist, so gibt es kaum Schmuckkünstler, die diesen Ring nachempfunden haben.
Copyright: Herbert Kårlin

Inga kommentarer:

Skicka en kommentar